Wir machen aus Sonne Eis

Florida-Eis verfolgt eine CO2-neutrale Eisherstellung. Umweltbewusstsein und Unternehmensführung ist für Florida-Eis kein Widerspruch. Die neue Florida-Eisproduktion
am Zeppelinpark in Berlin-Spandau ist keine Standardproduktion für Speiseeis.

Die Bereiche, moderner Arbeitsplatz, umweltverträgliche Technologie, optimale Ausnutzung von Energie, zusätzliche Energiegewinnung durch Fotovoltaik und Windkraft, Umweltentlastung im Straßenverkehr und geringe Lärmbelästung waren für Florida-Eis die Vorgaben für den Neubau der Manufaktur.

Erreicht wurde dies durch die Verwendung effizienter und umweltschonender Technologien im gesamten Bereich der Eisproduktion und – verarbeitung. Ein großflächiges Gründach gleicht nicht nur versiegelte Bodenfläche aus, sondern trägt auch zu einem besseren Betriebsklima bei. Der Einsatz von Glasschaumschotter als Perimeterdämmung unter dem gesamten Gebäude verhindert optimal bodenseitige Energieverluste.

Überdies ermöglicht er im Bereich der Tiefkühlzelle diese erstmalig ohne Fußbodenheizung auszulegen. Somit wird auf ca. 600m2 über 365 Tage im Jahr und 24 Std/Tag Energie eingespart. Durch eine Photovoltaikanlage wird zudem ein Teil des Energiebedarfes selbst gedeckt. Hierbei ist es ideal, dass eine Eisproduktion den größten Bedarf aufweist, wenn auch die meiste Energie produziert wird - im Sommer.

Eine Windkraftanlage und die Verwendung von 100% Ökostrom stellt den zusätzlich benötigten Energiebedarf sicher. Der Wärmedarf wird über eine energieeffiziente Pelletheizung gedeckt. Eine K2-Kältetechnik ermöglicht einen effizienten Betrieb der Produktionsanlagen. Durch die Verwendung von Propangas in den Kühlsystemen der Eistruhen wird auf umweltschädliche Kühlmittel verzichtet.

Die Schockfrostung erfolgt nicht über Strom oder CO2, sondern über Stickstoff. Somit
verwenden wir nicht nur ein natürliches Gas, welches aus der Umwelt kommt, sondern ein
"Abfallprodukt", welches somit noch einer sinnvollen Nutzung zugeführt wird.

Durch die "alte" Technik der Eutektik in unseren Tiefkühlfahrzeugen werden diese über Nacht
mit Kälte "geladen" und fahren den ganzen Tag ohne externe Kühlung durch die Stadt – der Kühlkompressor bleibt auf dem Produktionsgelände. Somit läuft z.B. nicht permanent ein
weiterer Motor, was zu einem geringeren Verbrauch und einer geringeren Luftverschmutzung führt. Außerdem entsteht hierdurch weniger Verschleiß, was zu einer längeren Lebensdauer der Fahrzeuge beiträgt.

Florida-Eis ist überzeugt mit diesen Komponenten, aber auch natürlich mit der Eis-Manufaktur, im starken Wettbewerb bestehen zu können. Florida-Eis ist es gelungen Manufaktur, Qualität und Ökologie erfolgreich zu vereinen.